Sie sind hier: News - Newsübersicht

Samstag, 05. November 2016

"WILD" gewinnt den Günter Rohrbach Filmpreis 2016

Herzlichen Glückwunsch an Nicolette Krebitz und Bettina Brokemper.

Außerdem wurde Lilith Stangenberg für ihre Hauptrolle in "Wild" als beste Darstellerin ausgezeichnet und Sebastian Koch erhielt den Preis als bester Darsteller für seine Rolle als Arzt im Euthanasie-Drama "Nebel im August".

Der Preis des Saarländischen Rundfunks ging an die Jungschauspieler Lena Urzendowsky ("Das weiße Kaninchen" und Ivo Pietzcker ("Nebel im August"). "24 Wochen" erhielt den Preis der Saarland Medien GmbH und Adolf Winkelmann (Regie "Junges Licht") durfte sich über den Preis des Oberbürgermeisters freuen.

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern des sechsten Günter Rohrbach Filmpreises, der gestern in der Neuen Gebläsehalle in Neunkirchen verliehen wurde.

< Zurück zur Übersicht