Sie sind hier: News - Newsübersicht

Donnerstag, 29. Juni 2017

Nicolette Krebitz übernimmt Jury-Vorsitz des siebten Günter Rohrbach Filmpreises

Neunkirchen, 29.06.2017 – Die Jury-Präsidentin des siebten Günter Rohrbach Filmpreises steht fest: In diesem Jahr konnte die bekannte deutsche Schauspielerin, Regisseurin und Musikerin Nicolette Krebitz für diese Aufgabe gewonnen werden. Sie übernimmt den Vorsitz von Burghart Klaußner, der das Amt 2016 innehatte.
Oberbürgermeister Jürgen Fried, der im Jahr 2011 den Günter Rohrbach Filmpreis initiierte, freut sich auf ein Wiedersehen: „Mit Nicolette Krebitz konnten wir eine dem Günter Rohrbach Filmpreis bereits gut bekannte Persönlichkeit für den Juryvorsitz gewinnen. Im ersten Jahr gewann sie den Darstellerpreis für ihre Rolle in „Unter dir die Stadt“. Im vergangenen Jahr erhielt sie den Günter Rohrbach Filmpreis für ihren Film „Wild“ (Drehbuch und Regie). Nicolette Krebitz hat uns als Schauspielerin wie als Regisseurin überzeugt und ich bin sicher, dass sie mit ihrem großen filmischen Sachverstand und ihrem Einfühlungsvermögen auch eine große Bereicherung für die Jury sein wird.“
Schon jetzt steigt die Vorfreude auf das filmgesellschaftliche Event am 3. November in der Neuen Gebläsehalle in Neunkirchen: „Mit der Öffnung der Filmpreisgala für ein breites Publikum und einem exzellenten Rahmenprogramm wollen wir wieder Filmfans begeistern. Noch bis Ende Juli können Beiträge eingereicht werden“, so OB Fried.
Alle Informationen sowie die Ausschreibungsmodalitäten zum Günter Rohrbach Filmpreis 2017 finden sich unter www.guenter-rohrbach-filmpreis.de. Eintrittskarten für die Veranstaltung in der Neuen Gebläsehalle in Neunkirchen sind unter 0 68 21 / 202 111 erhältlich.

< Zurück zur Übersicht